Wasserfilter selber bauen: Anleitung + Tipps

0

Mit folgender Wasserfilter selber bauen Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie mit einfachen Mittel einen Wasserfilter selber baue können und das Wasser somit vor Unreinheiten befreien können. Diese Anleitung dient in erster Linie für Neugierige, welche gerne basteln und ein Gespür für das ganze bekommen möchten, aber auch für Camping-Fans. Wenn Sie einmal in der Natur unterwegs sind und keinen Wasserfilter dabei haben, können Sie mit einfachen Mitteln das Wasser aufbereiten, sodass Sie es unbedenklich trinken können.

Für den Einsatz im Haushalt raten wir ab. Es funktioniert zwar, jedoch ist es zu aufwändig und umständlich, das immer zu machen. Im Outdoor Bereich ist es hingegen nützlich. Zudem dient sich das Projekt gut für ein Schulprojekt an, falls Sie Kinder haben und diese einmal derart etwas machen müssen. Durch das basteln bekommen die Kids nicht nur ein Gespür für das ganze, sondern lernen nebenbei noch etwas wichtiges.

Ob und vor allem warum ein Wasserfilter sinnvoll ist, haben wir bereits in einem Ratgeber zusammengefasst. Schauen Sie sich diesen Beitrag auch kurz an.

Ist ein Wasserfilter sinnvoll?


Wasserfilter selber bauen – Das benötigen Sie

Es wird nicht viel benötigt um einen Wasserfilter zu bauen. Zudem kommen fast alle Materialien so auch in der Natur vor. Falls Sie denken, dass Wasser aufwändig oder gar mit Chemie gefiltert werden muss, dann täuschen Sie sich. Generell filtert unser Planet das Wasser bereits automatisch, da es durch die unterschiedlichen Gesteinsschichten dringt. 

  • Eine Plastikflasche (je größer desto besser)
  • 3 Stofffetzen
  • Ein wenig Sand
  • Kleine Kieselsteine
  • Holzkohle aus dem Lagerfeuer
  • Ein Stück einer Schnur
  • Ein Messer

Wasserfilter selber bauen Anleitung

Haben Sie alle Materialien besorgt? Dann geht es an den Zusammenbau des DIY Wasserfilter. Auch das ist nicht wirklich eine Kunst. Es bedarf je nach Geschick zwar etwas Zeit, doch die Arbeit lohnt sich. In der Wasserfilter selber bauen Anleitung erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen. Falls Sie dennoch unsicher sind, schauen Sie sich einfach die Abbildung unten an. Dort sehen Sie, wie es letztendlich aussehen sollte.

Anleitung zum Wasserfilter basteln

  1. Sägen Sie von Ihrer Wasserflasche den Boden ab und bohren Sie ein kleines Loch in den festgeschraubten Deckel.
  2. Knüllen Sie nun Ihren Stoffetzen in die Flasche, so dass die Öffnung vollständig vom Tuch verdeckt wird.
  3. Darüber streuen Sie eine Schicht Aktivkohle. Die Schicht muss nicht sehr dicht, aber mehrere Zentimeter dick sein.
  4. Über die Aktivkohle kommt eine ähnlich dicke Schicht Sand.
  5. Auf den Sand schichten Sie nun Kies. Rütteln Sie die Flasche anschließend leicht, damit sich der Kies gut setzt.
  6. Über den Kies verteilen Sie nun Kieselsteine. Diese sollten nicht nur vereinzelt draufliegen, sondern die gesamte Oberfläche bedecken.
  7. Stellen Sie die Flasche nun mit dem undichten Deckel nach unten in ein Glas. So hält der Filter und das gereinigte Wasser fließt in Ihr Trinkgefäß.
  8. Gießen Sie nun Wasser von oben in Ihren Selfmade-Wasserfilter oder stellen Sie ihn nach draußen, um Regenwasser aufzufangen.
  9. Bauen Sie sich regelmäßig einen neuen Filter, da sich im Laufe der Zeit Keime im Filter ansammeln; vor allem, wenn Sie den Filter selten und nur mit wenig Wasser benutzen.
  10. Bedenken Sie, dass die Ausbeute an Regenwasser eher gering sein wird. Um die Menge zu steigern, verwenden Sie eine Flasche mit möglichst großem Boden. Damit kein ungefiltertes Regenwasser in
  11. Ihr Glas dringt, muss die Flasche das Glas vollständig verschließen.

Wasserfilter Bauanleitung

Einen Wasserfilter selber zu bauen ist doch gar nicht so schwer, oder? Falls Sie noch Fragen haben, stehen wir selbstverständlich wie immer zur Verfügung. Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar.

(Visited 296 times, 1 visits today)
Share.

Leave A Reply